Der Sommer ist im vollen Gange und eine Grillparty jagt die nächste. Zu jeder guten Grillparty gehören jedoch nicht nur Fleisch, Würstchen und Salat, sondern vor allem aber auch Grillsaucen. Damit Du der Held auf dem nächsten Grillfest bist, zeigen wir Dir drei Rezepte für leckere Grillsaucen.

Die Fruchtige: Curry-Mango-Sauce nach einfachStephie:

Das brauchst Du für eine Menge von etwa 350ml:
300 g Mango-Fruchtfleisch;
10 g Zitronensaft;
100 g Schmand;
1 geviertelte Zwiebel;
1 EL Gemüsebrühepulver;
1 EL Currypulver;
1 TL Paprikapulver;
1 TL Kräutersalz

Zubereitung:
1. Hacke das Mango-Fruchtfleisch und die Zwiebel klein.
2. Mische alle restlichen Zutaten dazu.
3. Püriere alles mit einem Pürierstab, bis die Konsistenz cremig ist.
Und schon ist Deine Curry-Mango-Sauce fertig.

Der Alleskönner: Leckere Knoblauchsauce nach CUISINI:

Das brauchst Du:
50 g griechischer Joghurt (5% Fettanteil);
80 g Mayonnaise; 20 g Ketchup;
1 TL Senf;
1-2 Zehen Knoblauch;
je 2 Prisen Salz, Pfeffer oder Paprikapulver

Zubereitung:
1. Vermische die Mayonnaise zusammen mit dem Ketchup, Senf und dem griechischen Joghurt.
2. Gebe jeweils zwei Prisen Salz, Pfeffer und Paprikapulver hinzu.
3. Anschließend wird der Knoblauch untergemischt. Je nach Geschmack kannst Du eine oder zwei Knoblauchzehen nehmen. Und fertig ist Deine Knoblauchsauce.

















Die Amerikanische: Barbecuesauce nach kochhelden.tv:

Das brauchst Du:
2 Scheiben Frühstücksspeck;
1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt;
1 Knoblauchzehe, fein gehackt;
2 TL Butterschmalz;
250 ml Ketchup;
70 ml Bourbon;
3 EL Wasser;
3 EL Apfelessig;
2 EL Zuckerrohrmelasse;
1 EL Senf;
1/2 TL Chiliflocken/-sauce;
1 Prise Räuchersalz

Zubereitung:
1. Brate den Speck im Butterschmalz kurz an und lasse ihn anschließend im Küchenpapier abtropfen.
2. Schwitze die Zwiebeln und den Knoblauch anschließend an und lösche es mit Bourbon ab.
3. Gebe Ketchup, Essig, Wasser, Melasse, Senf, Salz und Chili hinzu, vermische es miteinander und koche es kurz auf.
4. Lasse die Sauce anschließend bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten unter gelegentlichem Umrühren köcheln.
5. Schneide den Speck klein, gebe ihn in die Pfanne und lasse die Sauce für 1-2 Stunden auf niedriger Hitze köcheln lassen bis die Sauce reduziert ist.
Und schon kann Deine Barbecuesauce verzehrt werden.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Nachkochen! Weitere leckere Rezepte von einfachStephie, CUISINI und kochhelden.tv findest Du auf deren Blogs und YouTube Kanälen.

#MUSTANGstyle #BBQ #MUSTANGmansion2018