Neu eingetroffen: Die aktuellen Styles der Herbst/Winter 2020-Kollektion von MUSTANG

Mode-Trends der Herbst/Winter 2020-Saison entdecken und Mode zu günstigen Preisen in der neuen Kollektion der Damenmode und Herrenmode online shoppen. Alle Neuzugänge im Sortiment auf einen Blick.

Zur Herrenkollektion Zur Damenkollektion

Menü

29.11.2019

Auf einen Kaffee mit... Vera

Nachdem Du Deine Ausbildung bei MUSTANG schon bald abschließen wirst – Was ist Dein persönliches Fazit?

Für mich war die Ausbildung sehr abwechslungsreich und interessant. Ich habe viele verschiedene Einblicke in die unterschiedlichsten Themen und Fachbereiche bekommen. Gerade durch die vielen Abteilungswechsel konnte ich mich letztendlich fachlich und persönlich stark weiterentwickeln.

Was waren für Dich die Höhepunkte Deiner Ausbildung?

Vielleicht erstmal ein übergreifendes „Highlight“ vorweg: Am meisten dankbar bin ich für eine tolle Ausbildung, in der ich mich jederzeit wohlgefühlt habe und in welcher ich nicht nur tolle Kollegen, sondern auch wirkliche Freunde gefunden habe. Aber jetzt zu den einzelnen Höhepunkten. Das duale Ausbildungssystem hat mir wirklich gut gefallen. Denn die Abwechslung zwischen Betrieb und Berufsschule war für mich die perfekte Mischung. Außerdem habe ich unsere Klassengemeinschaft als sehr schön empfunden, das war eine wirkliche Bereicherung. Das Besondere an meiner Zusatzqualifikation „Internationales Wirtschaftsmanagement“ war zudem, dass ich innerhalb meiner Ausbildung die Möglichkeit eines Auslandsaufenthalts oder einer Sprachreise hatte. Ich war damals in Spanien und hatte eine ganz besondere Zeit, die mich persönlich weiter gebracht hat. Auch das Sozialpraktikum, das alle Auszubildenden bei MUSTANG machen dürfen, war ein Highlight für mich. Ich war eine Woche bei der Tafel in Heilbronn und habe durch die Einblicke in diesen Arbeitsalltag sehr viel persönlich dazulernen können. Während meines zweiten Jahres war ich außerdem zwei Wochen in einem MUSTANG Store in Radolfzell – auch etwas, an das ich mich gerne zurück erinnere. Für mich war es wirklich spannend, die Arbeit auf der Verkaufsfläche mitzuerleben. In besonderer Erinnerung ist mir außerdem die Zeit in der Abteilung „Human Resources“ geblieben. Hier durfte ich zum Beispiel an dem „Azubi-Kick-Off-Projekt“, das ist das Willkommensprojekt für neue Auszubildende, mitarbeiten. Auch sonst sind viele Projekte und Events in meinem Kopf hängen geblieben, bei denen ich mitwirken konnte, zum Beispiel die verschiedenen Berufsorientierungsmessen oder auch die kreative Mitarbeit beim Mitarbeiter Instagramkanal. Ein weiteres Highlight war die Betreuung des Onlinepartners OTTO, die ich schon während meiner Ausbildung eigenständig übernehmen durfte. Auch, wenn hier öfters Herausforderungen zu meistern waren, hat mich die Arbeit super auf die kommenden Aufgaben im zukünftigen Job vorbereitet und wachsen lassen. Und außerdem mag ich Herausforderungen.

Wie gehst Du mit Herausforderungen um, privat wie beruflich?

Ich mag Herausforderungen und stelle mir auch privat immer wieder neue. So bin ich letztes Jahr einen Teil des Camino Frances gewandert und habe mich sportlich herausgefordert. Dieser Weg ist vielleicht auch ein ganz gutes Beispiel dafür, wie ich Herausforderungen meistere – nämlich in Etappen, Schritt für Schritt. Und im Bezug auf die Ausbildung: Erst habe ich die Zusatzqualifikation mit dem ganzen Samstagsunterricht gemeistert, jetzt standen die schriftlichen Prüfungen an und nun kommen in den nächsten Schritten, die Projektthemen, die ich ausarbeite und dann zum Schluss die mündliche Prüfung. Was mich beim Umgang mit Herausforderungen zudem bestärkt ist Vertrauen. Meine Vorgesetzten haben mir bei dem OTTO-Projekt zum Beispiel viel Vertrauen entgegengebracht. Das hat mich wirklich wachsen lassen.

Das Ende Deiner Ausbildung ist schon in Sichtweite. Jetzt folgen noch die mündlichen Prüfungen und wie geht es dann weiter?

Im Februar 2020 werden ich meine mündlichen Prüfungen machen und hoffentlich gut bestehen. Meine Prüfungsthemen sind „Zolltarifierung“ und „Corporate Design“. Danach geht es in die Vertiefungsphase der Ausbildung. Diese Vertiefungsphase werde ich in der Abteilung Logistik machen. Nach einer intensiven Einarbeitung werde ich da auch eigenverantwortlich Aufgaben bekommen. Ich freue mich schon sehr auf das selbstständige Arbeiten in dieser Phase.

In drei Worten: MUSTANG ist für mich …

… eine einzigartige Denimmarke mit Charakterstärke.

Versandkosten

Deutschlandweit zahlst du für deine Lieferung 3,95 € Versandkosten. Bei Teillieferungen fallen keine zusätzlichen Versandkosten an.

Wir liefern mit DHL. Somit kannst du dir dein Paket auch an eine DHL-Packstation liefern lassen. Alternativ liefern wir dir deine Bestellung kostenlos in einen unserer
MUSTANG Stores – sicherlich auch in deiner Nähe.

ZUM STOREFINDER
Bitte wähle Dein Land aus

Bestellungen die Du im deutschen Onlineshop aufgibst können auch nur nach Deutschland geliefert werden. Bestellungen aus Österreich können nur an Adressen innerhalb Österreichs geliefert werden. Bitte wechsle daher zum Onlineshop des Landes, in das Du liefern lassen möchtest. In andere Länder können wir aktuell noch nicht liefern.