Gürtel für Herren: Statement-Accessoires für jedes Outfit

Smarter Business-Look ohne passenden Gürtel? Unvorstellbar! Aus Leder, in Braun, in Schwarz, in vielen modischen Designs: Herrengürtel geben Deinem Auftritt den finalen Schliff und setzen modische Akzente mit vielschichtiger Botschaft. Auch in der Freizeit dürfen Stoff- und Ledergürtel nicht fehlen, – vor allem wenn‘s um gekonnte Statements geht.


Bitte anschnallen! Welche Herren-Gürtel gibt es?

Einen Herrengürtel im klassischen Design braucht jeder. Bei MUSTANG findest Du Deinen Favoriten in allen Breiten, Farben und Größen. Ob schmaler Ledergürtel in Schwarz und Braun oder breites Modell mit Logo-Schließe im Vintage-Look: Wenn es um Accessoires für Herren geht, geben Gürtel den Ton an. Nicht nur, weil sie Hosen und Jeans den perfekten Sitz verleihen. Sondern auch, weil sie mehr aussagen, als Du denkst.


Ledergürtel für Herren: Klassiker, Allrounder, absolutes Must-have

Herrengürtel müssen aus Leder bestehen? Müssen sie nicht. Doch wer langlebige Accessoires mit absoluter Zeitlosigkeit sucht, ist beim Naturmaterial Echtleder goldrichtig. Ledergürtel sind praktisch unkaputtbar und gewinnen mit der Zeit zusätzlich an Charakter. Die ureigene Struktur von Leder kommt als schwarzer oder brauner Ledergürtel am besten zur Geltung, auch wenn andere Farben ebenfalls möglich sind.

Herren-Gürtel aus Leder können glatt und glänzend, strukturiert und geflochten, matt und maskulin sein. Je nach Breite und Look sind sie als Business-Gürtel mit dezenter Dornschließe oder als Freizeitmodelle mit Logo-Schnalle oder Koppelschließe erhältlich.

MUSTANG Herrengürtel bestehen aus 100 % Echtleder. Das hochwertige Rindsleder geht keine Kompromisse ein, – ob Du es zur MUSTANG Jeans kombinierst oder in Deinem Anzug mächtig Eindruck machst.


Stoffgürtel und Flechtgürtel für Herren: die Freizeit-Spezialisten

Stoffgürtel sind unkomplizierte Freizeitmodelle, die weniger ins Business passen. Etwas anders sieht das bei Flechtgürteln aus. Sind sie aus braunem oder schwarzem Leder, wertet ihr edles Material die verspielte Optik auf und wird zum Stoff für augenzwinkernde Looks. Geflochtene Ledergürtel in Schwarz oder Braun passen zu modernen Smart-Casual-Styles mit Hemden und Polos.


Anzug-Gürtel für Herren: die Königsdisziplin der Stilsicherheit

Stil kann man nicht kaufen? Mit einem Herren-Gürtel schon! Anzuggürtel sind immer dezent gehalten: Als nicht zu schmaler Gürtel mit einfacher Schließe setzen sie subtile Akzente. Der Dresscode ist zwar vielschichtig, aber eindeutig: Es kommen nur braune und schwarze Gürtel infrage, die je nach Stoff-, Schnitt- und Farbwahl Deines Anzugs kombiniert werden.


Dorn, Logo, Schließe: Alles Schnalle oder was?

Die Schnalle oder Schließe ist das auffälligste Detail an jedem Herren-Gürtel. Darum erzielst Du mit ihr die größten Styling-Effekte. Klassische Ledergürtel verdienen eine klassische Gürtelschnalle mit dezenter Dornschließe. Zu MUSTANG Jeans und Boots zaubert die Logo-Schnalle authentisches Cowboy-Feeling – vor allem, wenn die Schnalle wesentlich größer als die Gürtel-Breite ist.

Die Koppelschließe ist praktisch und modern. Setzt Du auf Leder- statt Stoffgürtel, wertest Du diesen Freizeitklassiker auf und kannst Dein Herren-Accessoire zum Casual-Friday im Büro tragen. Generell achtest Du bei Schnalle und Gürteldesign auf Harmonie. Je nach Look setzt Du auf eine Schnalle in Silber oder Gold am Ledergürtel in Schwarz oder Braun. Zum Denimlook funktionieren Gunmetal-Schnallen genauso gut wie schwarze Varianten.


Herrengürtel auswählen, Ledergürtel tragen: So knackst Du den Styling-Code

Wie breit oder schmal, auffällig oder dezent Dein Herren-Gürtel von MUSTANG sein soll, entscheidest Du nach Kleidung und Trageanlass. Dabei gibt es viele zeitlose Stylingregeln. Keine Sorge: Hast Du den Herrengürtel-Code einmal geknackt, bist Du immer perfekt angezogen!


Wann und wie trägt man einen Gürtel?

Im Geschäftsleben ist die Regel eindeutig: Besitzt Deine Hose Gürtelschlaufen, gehört ein Gürtel dazu. Sonst wirkt Dein Look unvollständig. Egal, ob Du Chinos oder eine Anzughose trägst. Der Gürtel sollte nicht zu stramm und nicht zu locker sitzen. Die meisten Gürtel mit Schnalle und Dorn besitzen fünf Löcher. Im dritten Loch liegst Du genau richtig.


Wie breit sollte ein Gürtel sein?

Wusstest Du, dass es spezielle Herren-Jeansgürtel gibt? Die Gürtelbreite bestimmt, für welchen Trageanlass Dein Favorit in Schwarz oder Braun am besten geeignet ist. Ein schmaler Gürtel mit 2,5 cm Breite gehört in die Freizeit. Ein Modell mit einer Breite über 3,5 cm ebenfalls. Ab 4 cm spricht man von einem Jeans-Modell. Hier sind auch die großen Gürtelschnallen im Cowboy-Look zu Hause. Gürtel mit 3,5 cm Breite sind Allrounder, während Du für den Anzug mit Modellen zwischen 3 und 3,2 cm die richtige Wahl triffst.


Welcher Gürtel zum Anzug?

Wähle einen klassisch-dezenten Ledergürtel, der farblich und im Material auf die Schuhe abgestimmt ist. Zum schwarzen Anzug wählst Du schwarze Ledergürtel, zu Anzügen in Grau oder Blau sind braune Gürtel gefragt. Dunkelbraun passt zu Navy, hellere Nuancen zu helleren Anzugfarben.

Die Schnalle sollte klein und als Dornschließe gewählt werden. Andere Schnallen-Varianten sind hier viel zu auffällig. Wie breit sollte ein Anzug-Gürtel sein? Idealerweise zwischen 2,5 und 3 cm. Hast Du eine breitere Statur, setzt Du auf etwas breitere Herren-Gürtel.


Welcher Ledergürtel passt zum Smart-Casual-Outfit?

Smart Casual heißt nicht zu streng, aber auch nicht zu leger. Zum Beispiel kombinierst Du eine schicke Hose mit unifarbenem Langarmshirt und Sakko. Echtes Leder ist beim Herrengürtel die sicherste Wahl, farblich kannst Du etwas experimentieren. Die Gürtelschnalle bleibt weiterhin dezent. Braun ist für smarte Gürtelkombis besonders beliebt und lässt sich am einfachsten stylen. Je auffälliger der Ledergürtel ist, desto dezenter und klassischer sollten Hosen, Oberteile und weitere Accessoires sein. Und nach dem Feierabend? Darfst Du Dich von der Breite bis zur Gürtelschnalle austoben! Lass Dich einfach vom MUSTANG Sortiment inspirieren.


Wie misst man die Gürtellänge? So bestimmst Du Deine Gürtel-Größe

Wenn Design, Breite, Gürtelschnalle und Leder gewählt sind, achtest Du beim Shoppen zusätzlich auf die korrekte Gürtellänge. Die wichtigste Größenangabe für Ledergürtel bezieht sich auf den Abstand von der Mittelöse bis zur Schnalle. Nicht vergessen: Trägst Du den Herrengürtel in der mittleren Öse, sitzt er am besten.

Bevor Du Dich entscheidest, greifst du zum Maßband und ermittelst Deinen Taillenumfang. Dieser Umfang entspricht Deiner idealen Gürtelgröße. Rechne dann nochmals rund 15 cm drauf, um die Gesamtlänge des Gürtels zu ermitteln.

Bei einem Hüftumfang von ungefähr 95 cm passt ein Herrengürtel mit einer Länge von rund 110 cm ideal. Wichtig ist, dass der Herrengürtel auf keinen Fall zu lang sein darf. 15 cm „Luft“ sind optimal. Viele hochwertige Herren-Ledergürtel lassen sich selbst kürzen. Kannst Du Dich nicht zwischen zwei Längen entscheiden, greifst Du zum kleineren Herrengürtel-Maß. Da Leder dehnbar ist, passt diese Variante besser als ein zu großer Gürtel.


Pflegetipps für Ledergürtel von MUSTANG

Stilvolle Schuhe aus Leder und hochwertige Ledergürtel haben nicht nur Farbe und Material gemeinsam. Auch bei der Pflege sind sie sich ähnlich:

  • Trägst Du ihn seltener, bewege den Ledergürtel ab und zu. Das hält das Naturmaterial geschmeidig.
  • Bewahre Deine Gürtel zur Rolle gelegt im Kleiderschrank auf.
  • Willst Du den Herren-Gürtel zu neuem Glanz verhelfen, nutze Lederfett oder Öl. Schuhcreme greift das Material an. Hast Du die Pflege dünn aufgetragen, kannst Du den Gürtel etwas bewegen, damit sie in die Poren einzieht.

Bereit für den gekonnten Auftritt? Dann findest Du bei MUSTANG auch günstige Gürtel für Herren im Sale und alles, was zum smarten Look von Kopf bis Fuß dazugehört!

Spare bei deinem Einkauf 10 Euro

Vor allen anderen: Erhalte vorab News zu Trends & Inspiration
Profitiere von exklusiven Angeboten und Rabattaktionen
Wir schenken dir 10 Euro auf deine Erstbestellung
image